70.000 Euro Schaden nach Brand beim TV Köllerbach vermutlich durch Brandstiftung

Am heutigen Donnerstag (07.02.19) kam es beim TV Köllerbach 1901 e.V. in der Fresagrandinariastraße zu einem Feuer, bei dem eine Grillhütte komplett zerstört und Teile der Turnhallenaußenseite stark beschädigt wurden.

Alarmiert wurde die Püttlinger Wehr gegen 13 Uhr, die bei Ankunft an der Einsatzstelle eine voll in Brand befindliche Grillhütte vorfand, wobei die Flammen bereits auf die unmittelbar danebenstehende Seitenfront der Turnhalle übergegriffen und vier Fenster zerstört hatten. Wie Wehrführer Thomas Prinz berichtete, galt es in erster Linie einen weiteren Ausbruch des Brandes in das Innere der Halle zu verhindern, weshalb zwischen der Hütte und der Halle erste Löschmaßnahmen vorgenommen wurden, die schnell Erfolg zeigten.  Auch die Grillhütte konnte in kurzer Zeit abgelöscht werden, eine Benutzung dieser ist allerdings nicht mehr möglich.

Da sich das Feuer auch einen Weg hinter die Fassadenverkleidung suchte, mussten Teile dieser geöffnet werden. Nach einer Nachschau mittels Wärmebildkamera und Lüftungsmaßnahmen der Halle, konnte Einsatzleiter Thomas Prinz gegen 15:30 Uhr Einsatzende an die Haupteinsatzzentrale der Berufsfeuerwehr Saarbrücken melden.

Glück hatte der Turnverein, dass das Feuer nicht auf die unmittelbar hinter dem Fenster angebrachte Bühnendekoration übergriff, denn erst kurz zuvor hatte man die Halle für den Karnevalistischen Abend am kommenden Samstag hergerichtet. Die Veranstaltung am kommenden Samstag wird auf jeden Fall stattfinden, wie der zweite Vorsitzende des Vereins Volker Eberhardt berichtete. Gemeinsam werde der Verein noch heute Abend die Fenster gegen Eindringlinge absichern und die Halle gut belüften.

Nach Schätzungen der Polizei und dem Verein entstand ein Schaden von ca. 70.000 Euro. Hinsichtlich der Entstehung des Brandes geht die Polizei von Brandstiftung aus. Von einem Zeugen wurden zum Zeitpunkt des Brandausbruchs drei Jugendliche gesehen, die über einen Hang hinter der Grillhütte das Gelände verließen. Zwecks weiterer Ermittlungen sucht die Polizei nach weiteren Zeugen. Diese möchten sich unter der 068982020 bei der Polizeiinspektion in Völklingen melden.

Im Einsatz waren die drei Löschbezirke Püttlingen, Köllerbach und Herchenbach mit 30 Einsatzkräften und sieben Fahrzeuge, die Rettungswache Heusweiler mit einem Fahrzeug und drei Rettungskräften, sowie die Polizei aus Köllerbach und Völklingen mit jeweils einem Kommando.

(Rafael Mailänder, Pressesprecher Freiwillige Feuerwehr Regionalverband Saarbrücken)

Views All Time
Views All Time
2167
Views Today
Views Today
3